Überlegungen

Das habe ich mir dann wohl leichter vorgestellt mit dem Neuanfang. Einfach hallo da bin ich wieder zu sagen und munter auf der Tastatur herumzuhacken fun ktioniert so wohl nicht.

Dieser jetzige Blog ist ja schon in die Jahre gekommen. Glaube, aufgesetzt hab ich diese Installation 2011. Allerdings auch ordentlich rumgewurstelt. Plugins installiert, deinstalliert am Template-Code fleissig aber laienhaft ahnungslos herumgestrickt.

Kurz, irgendwie isses das nicht mehr. Mal ganz ehrlich, die 300 von mir geschriebenen Postings sind zwischen einem und drei Jahre alt. Das meiste davon hat sich inzwischen längst überholt. Ob vor 2 Jahren Virtual Box gezickt hat, ein Tipp zu Ubuntu 12.04 und ähnliches, düfte keinen mehr interessieren.

Und so habe ich mich entschlossen, nicht Altlasten zu reanimieren sondern eine frische WordPress-Installation aufzusetzen und komplett von vorne zu beginnen. Ich denke, das ist der bessere Schritt, Oder was meint ihr?

Blog reanimiert

Ein gutes Jahr ist es nun her, dass ich meinen, im Gesamten seit Anfang bestehnden Blog wiederbelebe bzw. relaunche, wie es ja heute wohl heißt.

Warum das Ganze? Nun, weil es mich einfach wieder juckt, ab und zu mehr als 140 Zeichen, die einem Twitter ermöglicht, von mir zu geben.

Was den Leser, sofern er sich hierher verirrt, erwarten wird? Prinzipiell nichts sonderlich Neues. Ich werde auch weiterhin bloggen zu Themen die mich interessieren und oder betreffen. Auf der technischen Seite wird es vorwiegend rund um Linux und Android gehen. Neben der Veröffentlichung meiner Bilder bei Flickr und Instagram wird es auch hier  Bilder von meinen Tieren und der Umwelt wird es auch wieder zu sehen geben.

Hierbei ist jedoch noch offen, ob ich das Bilderarchiv, das inzwischen bei jalbum entstanden ist, bestehen lasse, oder hier in den Blog integriere.

Primär wird mein erstes Augenmerk darauf gerichtet sein, den Blog technisch zu aktualisieren und danach mit Inhalt zu füllen.

Also, ihr dürft gespannt sein, ich bin es auch.

 

 

EUMEL BLOGT WIRD ZUM FOTOBLOG

Status

Eumel.blogt hat sich seit seiner Gründung 2004 schon einigemale gewandelt – optisch, technisch,inhaltlich. Und nun steht eine weitere Neuerung an:

Wenn man so die Berichte in den Medien verfolgt, wird permanent von Abmahnanwälten und dem damit verbundenen Ärger berichtet. Nicht nur wegen dubioser Rechte an irgendwelchen Bildern, inzwischen werden schon Zeitungen genötigt, Userdaten herauszugeben, nur weil sich ein Politiker durch eine Verbalattacke in einem Forenbeitrag verunglimpft sah.

Über derartiges Vorgehen kann man denken was man will, –  wenn es einen erwischt, es ist in jedem Fall immer mit Ärger behaftet und kostet im ungünstigsten Fall auch noch jede Menge Geld.

Und da ich einerseits nicht sehr risikofreudig, andereseits in der letzten Zeit zunehmend schreibfaul bin wird aus Eumel blogt wird ein reiner Fotoblog, in dem ausschließlich von mir gemachte Bilder gezeigt werden.

Ich habe mich entschlossen, Textbeiträge künftig nur noch via Twitter und Google Plus zu veröffentlichen. Unter eumel59.de wird ab sofort auf http://eumel59.jalbum.net/ verwiesen.

Warum jAlbum? Ganz einfach, Ich habe reichlich eigenen Webspace, wieso soll ich dann Picasa, Flickr und Co verwenden, zumal mir jAlbum auch optisch besser gefällt.

An dieser Stelle noch mein Dank, an alle die hier immer fleißig gelesen haben und an meine wenigen aber beständigen Leser, die meinen kleinen Blog mit ihren Kommentaren belebt haben.